Wie man mit Ivanti DSM Chocolatey Pakete verwendet und damit Zeit spart

Chocolate

Die Packaging Engine von Ivanti DSM ist einzigartig. Jedoch beansprucht die Paketierung von Software Applikationen massig Zeit. Nicht allein das initiale paketieren und testen kann einige Stunden beanspruchen, auch die Nachpflege und das aktualisieren der Pakete auf eine neue Revision ist jedesmal mit Arbeit verbunden ‚Äď Schlie√ülich m√∂chte man nicht veraltete Pakete ausrollen, oder? Wie man mit Ivanti DSM Chocolatey Pakete nutzt und damit Zeit spart, m√∂chte ich in diesem Artikel beschreiben.

Werbung

Die Lösung heißt Chocolatey

Chocolatey ist ein Kommandozeilen Tool f√ľr das automatisierte herunterladen und installieren von Software. Chocolatey stellt einen Powershell Befehl zur Verf√ľgung mit dem fast jede Applikation per Powershell installieren werden kann. Linux User kennen das schon lange. Man schreibt sich ein Script das alle notwendigen Programme installiert. Dies ist auch mit Chocolatey m√∂glich. W√§re es nicht toll wenn man die erh√∂hte Rechte √ľber DSM erlangen k√∂nnte, und die Software von Chocolatey kommt? Damit spart man sich das komplette Paketieren und h√§tte immer zeitnah die neuste Installation. Wie Ihr Ivanti DSM Chocolatey Pakete nutzt beschreibe ich in diesem Artikel.

Die Chocolatey Umgebung installieren

Chocolatey wird ganz einfach √ľber die Powershell installiert:

Set-ExecutionPolicy Bypass -Scope Process -Force; iex ((New-Object System.Net.WebClient).DownloadString('https://chocolatey.org/install.ps1'))

Da sich die DSM um die erh√∂hten Rechte k√ľmmert, brauchen wir uns also keine Sorgen mehr um die Execution Policy zu machen. Wir erstellen ein einfaches eScript und verwenden den CallScript Befehl um eine Powershell Datei aufzurufen.

CallScript('.\Extern$\ChocoInstall.ps1','')/TS
!

In dieser Powershell Datei schreiben wir den Chocolatey Installations Befehl OHNE ExecutionPolicy. Die ChocoInstall.ps1 Datei sieht also wie folgt aus:

iex ((New-Object System.Net.WebClient).DownloadString('https://chocolatey.org/install.ps1'))

Die Chocolatey Runtime kann nun auf sämtlichen Rechnern installiert werden.

Doch wie paketiere ich jetzt eine normale Applikation?

Auf jedem Rechner der das Chocolatey Paket installiert hat, kann ich nun mit einem ‚Äěchoco install‚Äú Befehl jede Applikation installieren, ohne auch nur ein Setup aufrufen zu m√ľssen. Genau wie bei der Chocolatey Installation erstellt man einfach ein Script und triggert mit CallScript eine Powershell Datei.

Hier ein Beispiel mit WinRar:

Das eScript

CallScript('.\Extern$\install.ps1','')/TS
 !
 : $BeginUninstallScript
CallScript('.\Extern$\uninstall.ps1','')/TS 

Die Install.ps1

choco install winrar -y

Die Uninstall.ps1

choco uninstall winrar -y

Fazit

Mit Chocolatey und DSM ist es extrem einfach schnell Software auszurollen. Das offizielle Chocolatey Repository wird gut gepflegt und auf Schadware gepr√ľft. Wer Zweifel hat kann sich ein eigenes Chocolatey Repository installieren (Enterprise Version). Es gibt nur wenige Dritthersteller Applikationen welche nicht im Chocolatey Repository vorhanden sind. Lizenzpflichtige Applikationen sind selten dabei.

Ob der Einsatz von Chocolatey Sinn macht, muss nat√ľrlich jeder f√ľr sich selbst entscheiden. Bei kleineren Firmen mit wenig Mitarbeiter die paketieren k√∂nnen, ist dies wahrscheinlich die effizienteste L√∂sung.

Kommentar verfassen